Follow-up "Kritik Gruppe ab Level 20"

  • Follow-up: Kritik Gruppe ab Level 20


    Wieso die Gruppenbildung überhaupt limitieren bzw. einschränken?

    Ich habe noch kein Argument gesehen was dieses berechtigen würde, das einzige was ich mir selbst Vorstellen kann ist das man damit verhindern möchte das es zuviele Gruppen mit Fahrzeugen etc. auf der Karte gibt.


    Nur das Ding ist halt, Gruppen sind ein großer bestandteil der Gruppendynamik auf dem Server, es gibt wenig Solo Spieler weshalb man eher das Spielen in einer Gruppe mmN. fördern sollte.


    Um die vorherigen "mögliche" Probleme zu beheben könnte man die Gruppen die erst erstellt wurden auf ihre Basis "limitieren" d.H. das man jedes Gruppenfeature mit einer Art von Gruppenlevel das man via. Aktivität oder anderes steigern kann "verschließt" aber trzdm. die Grundfunktionen wie ein Hausspawn und Membermanagment und ggf. Bündnisse hat.


    Diskussionen sind gerne erwünscht.

  • Derzeit gibt es insgesamt 185 Gruppenplätze.

    Somit finde ich reicht die aktuelle Anzahl an Gruppen und es sind auch nicht mal alle Gruppen auf 30 Mitglieder ausgebaut.

    Bevor man damit argumentiert, dass es zu wenige Gruppen gibt bzw. die Anforderung zu hoch ist, sollte man sich erstmal umschauen und sich einer Gruppe anschließen.

    Klar gibt es viele Leute, die gerne eine eigene Gruppe hätte, aber es dann wie früher wird und pro Gruppe maximal 5-10 User vorhanden sind.

    Finde es derzeit eigentlich passend und es gibt noch genügend freie Plätze in vielen verschiedenen Gruppen.

  • ICh unterstütze OP das war damals schon ein massives Problem. Solospielen auf dem Server ist furchtbar wegen dem ganzen übernhaufen geschossen werden vor den ammunations und rumfahrenden Leuten.


    Es ist einfach was anderes auf ammunations angewiesen zu sein anstatt direkt von gruppenbasis aus die ausrüstung zu kaufen.


    Das Massengruppen argument ist auch nicht wirklich sinnvoll. Einige gruppen wollen klein und sehr spezifisch mit den leuten sein die sie aufnehmen weil sie eventuell nicht mit der mentalität von bestimmten gruppen klarkommen oder einfach nur wierd sind was auch OK ist.


    Dafür gibt es schließlich Bündnisse. Es ist besser wenn diese kleinen Gruppen untereinander ihre bündnisse und verhandlungen machen können. Mehr gruppen mehr konflikt und mehr drama was dieses spiel auch spannend hällt.


    Gute gruppen können ihre member halten und sich ausbauen sie müssen sich nur mühe geben. Kleine gruppen gehen mit der zeit ein. Aber auch das ist eine spielerische erfahrung die durchaus wert ist erlebt zu werden.


    Das schwieriger machen beim anfang schreckt nur anfänger ab anstatt sie an dieses mega geile system ranzubringen. Der Weg zur eigenen Gruppe ist einfach elendig lang ohne Exp booster etc. Solo spieler haben sogar so gut wie garkeine chance.


    Das gameplay ist im moment: schließe dich einer gruppe an um ordentlich spielen zu können und level dich hoch bis du deine eigene gruppe aufmachen kannst. Dann beginnt erst das spiel mit lvl 20 was für gelegenheits spieler durchaus ein hohes level ist und für solo spieler eine pein.


    Dass das nicht unbedingt geil ist für manche sollte verständlich sein. Wer will schon leute in der gruppe haben die nur lvln wollen um dann rauszugehen.


    Edit:

    Ich hatte damals mit 5 mates eine gruppe und wir waren aktiv und zu 6 (Argonauts) hat ausgereicht das Spiel richtig zu spielen und auch was anzufangen und es war die geilste zeit überhaupt. Wer mir erzählt man braucht 30+ member hat einfach keine ahnung